Alles zu IP-Videoüberwachung

Aber wenn, dann richtig!

Videoüberwachung nimmt immer mehr Raum in unserer Gesellschaft ein und leider gibt es gute Gründe, warum Videoüberwachung überhaupt nötig ist oder wird.

Auch, wenn ich dieses Thema schon seit 2003 begleite, gibt es immer noch Anwendungen, bei denen ich eine Videoüberwachung für das falsche Mittel halte.

Auf der anderen Seite bin ich absolut davon überzeugt, wo Videopüberwachung sinnvoll eingesetzt wird, hilft Sie Werte wie das Eigenheim, Gebäude, Waren oder auch Menschen zu schützen. Das zeigt sich meiner Meinung nach auch in der Kriminalstastisik, wo ein deutlicher Rückgang von Straftaten insbesondere beim Wohnungseinbruchdiebstahl.

Hier eine kleine Statistik:

Aufklärungsquote bei Straftaten56.2%

Diebstahlkriminalität Rückgang5.9%

Wohnungseinbruchsdiebstahl Rückgang10.6%

Quelle: PKS Bundeskriminalamt 2019 Version 1 (2020 aktuell noch nicht veröffentlicht)

Kameratypen und Aufzeichnungsgeräte

Damit Videoüberwachung effektiv und erfolgreich ist, müssen Kameras und Aufzeichnungsgeräte passend ausgewählt werden.

Dabei müssen die folgenden Punkte beachtet werden:

Kamera-Standort

Der Standort ist entscheidend für eine gute Aufnahme. Zu hoch, zu tief, zu weit entfernt oder zu nah - alles muss berücksichtigt werden! Sonst sind die Aufnahmen nicht zu gebrauchen.

Kamera-Typ

Bulletkamera, Dome oder bewegliche PTZ-Kamera? Je nach Standort und gewünschtem Aufzeichnungsbereich muss vor allem anderen der richtige Kameratyp gewählt werden.

Kamera-Objektiv

Welche Brennweite, manueller oder automatischer Focus, Tele- oder Weitwinkel sind nur einige der Merkmale, die nachher für die Aufzeichnungen entscheidend sind.

Kamera-Anbindung

Damit die Bilder von der Kamera auch aufgezeichnet werden können, benötigt man eine Übertragung der Daten, aber auch Strom für den Betrieb der Kamera. PoE Netzwerkkabel sind hier am besten geeignet. WLAN ist im Bereich von Sicherheit fehl am Platz, ich kann davon nur abraten.

Aufzeichnung/Recording

Wo sollen die Aufzeichnungen gespeichert werden? Von der Aufnahme in der Kamera mit SD-Karte kann ich nur abraten. Besser sind Rekorder mit zentraler Speicherung aller Aufnahmen und Überwachung der Kameras. Es sollten auch nur relevante Bereiche bei Bewegung aufgezeichnet werden.

Funktionen

Wie gut lassen sich die Aufgezeichneten Ereignisse abrufen? Die Aufgezeichneten Ereignisse sollten an jedem Gerät im Netzwerk oder Internet sicher und verschlüsselt ohne Softwareinstallation abgerufen werden können. Bildmasken, Benutzerverwaltung, Zeitsynchronisation uvm. sind Standards.

Kameratypen

Hier siehst Die eine kleine Auswahl an Kameratypen, die je nach Einsatzort spezielle Eigenschaften haben.

Welche würde Dir spontan zusagen?

Kontakt:

Ja, ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.
 Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an experte [at] peter-steinhilber [dot] de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Form by ChronoForms - ChronoEngine.com

Kontaktinformation

Peter Steinhilber
Sonnenstr. 10
72379 Hechingen

SENDMAIL 2 ME

 

IN EIGENER SACHE

Dies ist eine private Webseite ohne Gewinnabsicht. Ich möchte einen kleinen Überblick für den Bereich Videoüberwachung geben und stelle kostenlos Tipps und Anregungen zur Verfügung, die dabei helfen sollen, sich für das richtige System zu entscheiden. Ob am Ende meine Empfehlung berücksichtigt wird oder nicht, überlasse ich euch.

Mir ist nur wichtig, dass die häufigsten Fehler bemieden werden und kein Geld für nutzlose oder ungeeignete Lösungen ausgegeben wird. Was und wo gekauft wird, überlass ich jedem selbst.

Da ich diese Seite als Hobby betreibe, kann ich auch keine Antwortzeiten garantieren, sollte es als mal etwas länger dauern - also, bitte auch mal etwas Geduld haben.

Immer wieder höre ich den Wunsch, dass ich mir die Sache mal vor Ort anschauen soll, da muss ich aber leider auf eine gewerbliches Angebot verweisen.

"Ist das überhaupt legal mit den Kameras?"

Die gesetzlichen Vorgaben sind vorhanden und wer möchte, kann sich diese auch gerne selbst durchlesen. Die Auslegung oder gar Beratung zu diesem Thema kann jedoch ausschliesslich ein zugelassender Jurist (man nennt ihn auch Anwalt) übernehmen. Ich kann will und darf keine Beratung in rechtlichen Angelegenheiten durchführen und rate jedem, für mehr Rechtssicherheit einen Anwalt zu konsultieren.


 

© 2021 Peter Steinhilber

Search